Silberhochzeit rückt näher

Stadtlohn "Silberhochzeit" feiert im nächsten jahr die Partnerschaft zwischen Stadtlohn und San Vito. Für die Jubiläumsaktivitäten gibt es bereits einige Ideen.

30.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ohnehin kann die Beziehung zwischen dem Örtchen in Norditalien und der kleinen Stadt im westlichen Westfalen als alles andere als eingeschlafen gelten. Das führte sich kürzlich auch noch einmal der Ausschuss für Städtepartnerschaft vor Augen. So reiste im September 2005 eine Delegation nach San Vito (Wappen), im Frühjahr vergangenen Jahres fand eine Schulklasse aus Italien den Weg in die deutsche Partnerstadt, dem sich wenige Monate später die Visite durch eine offizielle Delegation San Vitos anschloss.

Delegationen

Die besonderen Beziehungen zwischen Stadtlohn und San Vito führten im Februar die italienische Konsulin an die Berkel, und ebenfalls im Februar knüpfte eine Stadtlohner Lehrerdelegation Kontakte mit den Pädagogen in Italien. Einen kulturellen Höhepunkt setzte im April der Besuch des Chors Collegium Musicum in Stadtlohn, der ein auch über die Stadt hinaus weit beachtetes Konzert im Rahmen der Reihe Stadtlohn:Klassik gab.

Konkreter ins Auge gefasst hat der Partnerschaftsausschuss jetzt das Jubiläumsjahr 2008. So ist ein Besuch in San Vito angedacht; dort könnte sich Stadtlohn beispielsweise mit einer Fotoausstellung präsentieren, so ein Gedanke in diesem Zusammenhang.

Besuche

Weiter erfuhr der Ausschuss, dass zum Schützenfest der Otgerus-Schützen im nächsten Jahr ein Besuch der Filarmonica San Vito vorgesehen sei - eingeladen durch die Wiesentaler. Geplant sei auch ein Besuch einer Delegation aus San Vito. Wie jedoch die "Silberhochzeit" im einzelnen gefeiert wird, entscheidet sich Ende des Jahres bei der Sitzung des Städtepartnerschafts - ausschusses. to

Lesen Sie jetzt