Das E-Rezept kommt. Ab dem 1. September kann es in allen vier Apotheken in Stadtlohn eingelöst werden. Vorerst gibt es das E-Rezept noch in Papierform mit QR-Code, wie es der Stadtlohner Apotheker Stefan Heetpaß zeigt.
Das E-Rezept kommt. Ab dem 1. September kann es in allen vier Apotheken in Stadtlohn eingelöst werden. Vorerst gibt es das E-Rezept noch in Papierform mit QR-Code, wie es der Stadtlohner Apotheker Stefan Heetpaß zeigt. © dpa/privat
E-Rezept

Stichtag naht: Apotheken in Stadtlohn und Vreden sind fürs E-Rezept gerüstet

Das E-Rezept kommt. Am 1. September ist der Starttermin. Die vier Stadtlohner Apotheken sind vorbereitet. Apotheker Stefan Heetpaß hat schon Erfahrungen gesammelt. Er kann die Patienten beruhigen.

Die Bundesbürger lösen in den Apotheken jedes Jahr 500 Millionen Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente ein. Das E-Rezept soll die Zettelwirtschaft eindämmen und Wege einsparen. Ab dem 1. September hält das digitale Rezept Einzug in die Arztpraxen und Apotheken in Westfalen-Lippe. Worauf müssen sich Patienten gefasst machen?

„Es wird nicht alles gleich glatt laufen“

Ärzte und Apotheker tauschen Erfahrungen aus

Einstieg für Arztpraxen am 1. September noch freiwillig

„Ohne breite Akzeptanz läuft hier gar nichts“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.