Täuschung fliegt schnell auf

20.01.2009, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Wenig Erfolg mit ihrem Täuschungsmanöver hatten zwei Jugendliche, als es um das fehlende Kennzeichen an einem motorisierten Untersatz ging.

Am Sonntagabend befuhren zwei Stadtlohner im Alter von 17 und 16 Jahren gegen 18.30 Uhr mit ihren Kleinkrafträdern die Straße "Schoppenkamp". Da an einem der Fahrzeuge kein Kennzeichen angebracht war, wurden die beiden Jugendlichen von der Polizei angehalten und kontrolliert. Die beiden Jugendlichen gaben an, dass das Kennzeichen soeben verloren gegangen sei. Die Beamten stellten bei der Überprüfung jedoch fest, dass sich das angeblich verlorene Schild an dem von dem 17-Jährigen geführten Kleinkraftrad befand. Die Jugendlichen gaben nun zu, dass Kennzeichen zusammen mit dem Fahrzeughalter an dem nicht versicherten Kleinkraftrad angebracht zu haben.

Die beiden Jugendlichen sind nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung, die für die Kleinkrafträder nicht ausreichte, da diese mehr als 25 km/h fahren. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten Strafverfahren ein.

Lesen Sie jetzt