Zum Schützentag alle an einem Strang

Sternmarsch und Festball

Der Vorabend eines geschichtsträchtigen Tages – und auch in Stadtlohn wurde am Freitag auf eine Art Geschichte geschrieben. Erstmals präsentierten sich die Stadtlohner Schützenvereine gemeinsam an einem Schützentag. Ein Zeichen der Einheit.

STADTLOHN

von Michael Schley

, 04.10.2015, 17:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zum Schützentag alle an einem Strang

Erstmals präsentierten sich die Stadtlohner Schützenvereine gemeinsam an einem Schützentag.

Es war im Oktober 2012, als Berthold Feldhaus, Präsident des Schützenvereins Wessendorf St. Liudger, im Zuge des von der Georgius-Schützengilde organisierten Westfälischen Schützentages die Idee zum „1. Stadtlohner Schützentag“ hatte. „Am heutigen Abend wird diese Idee Wirklichkeit“, zeigte sich der Präsident durchaus von ein wenig Stolz bewegt, als ihm Oberst Burkhard Könning die Teilnahme sämtlicher zehn Vereine der Stadt melden konnte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erster Schützentag in Stadtlohn

Erstmals präsentierten sich die Stadtlohner Schützenvereine gemeinsam an einem Schützentag. Das Emblem, das eigens dazu entworfen wurde, soll künftig als roter Faden die Schützenfestsaison begleiten.
04.10.2015
/
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Nach dem Sternmarsch der Schützenvereine fand der Schützentag in der Stadthalle seine Fortsetzung.© Foto: Michael Schley
Schlagworte Stadtlohn

In einem Sternmarsch waren Abordnungen unter der Anleitung der drei Stadtlohner Musikkapellen – Husaren, Wiesentaler und Spielmannszug der KG – zum Marktplatz gezogen, um sich dort den vielen Bürgern zu zeigen – einheitlich. Nach einer „Reise in die Vergangenheit“ bis ins Jahr 1389, als Schützenvereine zunächst noch die Aufgaben einer Bürgerwehr übernommen hatten, übergab Feldhaus das Wort an den Schirmherrn der Premiere, Bürgermeister Helmut Könning, der „wie kaum ein Zweiter mit dem Stadtlohner, aber auch dem überregionalen Schützenwesen verbunden“ sei.

Dank für das Ehrenamt

„Es bereitet mir eine besondere Freude, diesen Schützentag als erstes Großereignis im neu gestalteten Zentrum der Stadt ankündigen zu dürfen“, verwies der Vorsitzende der Schützengilde St. Otgerus auf den rechtzeitig und fast fertiggestellten Marktplatz. Das stünde den vielen ehrenamtlichen Schützen der Stadt auch zu, warf Feldhaus augenzwinkernd ein.

Und diesen Faden nahm der Bürgermeister gleich auf: „Neben den tollen Rahmenbedingungen in der Stadt und in den Vereinen sind es gerade die Mitglieder, die das Schützenwesen mit Leben füllen. Dieser Tag und die Resonanz seitens der Bevölkerung sind auch ein Dank für nachhaltige ehrenamtliche Arbeit, die in Stadtlohn wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens ist“, verwies der erste Bürger der Stadt auch auf die Welle der Hilfsbereitschaft, die die Stadt aktuell im Zuge der Flüchtlingshilfe erfahre.

„Sie alle fördern das Wir-Gefühl in unserer schönen Stadt. Diese braucht das Ehrenamt“, brachte es Könning abschließend auf den Punkt – und leitete symbolisch zu einem Höhepunkt des Abend, dem Fahnenschlag der sechs Fahnenschwenker aus Wessendorf, über.

Fahnenschwenker

Schon vor dem Abzug in Richtung Stadthalle konnten Feldhaus und Könning ein positives Fazit ziehen: „Sie alle sorgen für einen stimmungsvollen und gelungenen Auftakt im Sinne eines modernen Schützenbrauchtums.“ Und dieser fand seine Fortsetzung in der in den Stadtfarben blau und weiß festlich geschmückten Stadthalle.

Nach dem Eröffnungstanz aller amtierenden Kaiser- und Königspaare gab Feldhaus als Gastgeber die Bühne frei für Wiesentaler unter dem Dirigat von Peter Jenal und DJ Ralf Bröcking – und warf schon einmal einen kurzen Blick in die Zukunft: 2018, beim dann „2. Stadtlohner Schützentag“, könne Bürgermeister Helmut Könning selbst von seinem „Hausrecht“ Gebrauch machen: Die ehemaligen Wessendorfer von St. Otgerus übernehmen dann die Organisation und Durchführung – weitere Fortsetzungen im dreijährigen Turnus fest eingeplant.

Lesen Sie jetzt