Zwei neue Kräfte für "Übermittag"

Kolping und St. Anna-Realschule

STADTLOHN In diesem Halbjahr konnte mit dem Programm "Geld oder Stellen" die Übermittag- und Nachmittagsbetreuung an der St.-Anna-Realschule ausgebaut werden. Nach dem Mittagessen geht es für einige Klassen mit "normalem Unterricht" weiter, andere Schüler nutzen Angebote, die sie freiwillig wählen können.

30.06.2009, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei neue Kräfte für "Übermittag"

Verstärkt wurde das Kollegium durch zwei pädagogische Kräfte, Inga Temming und Waltraud Kahmen. Sie wurden vom Kolping-Bildungswerk Coesfeld speziell für die St.-Anna-Realschule eingestellt. Nach dem Motto "Entschieden für Familie" stützen das Kolping-Bildungswerk und die Stadtlohner Kolpingsfamilie diese Angebote, damit Familie und Beruf besser miteinander vereinbart werden können. Die Zusammenarbeit von Schule und außerschulischen Trägern sorge für ein neues Verständnis von Schule..

Lesen Sie jetzt