Bundesverdienstkreuz ehrt Engagement von „Mr. Rheinen“ Günter Keller

Freier Mitarbeiter
Mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde der langjährige Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Rheinen, Günter Keller (3.v.l.). Bei der Ordensverleihung im Saalbau Letmathe begleiteten ihn (v.l.) Ehefrau Hannelore Keller, der Iserlohner Bürgermeister Michael Joithe und Marco Voge, Landrat des Märkischen Kreises.
Mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde der langjährige Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Rheinen, Günter Keller (3.v.l.). Bei der Ordensverleihung im Saalbau Letmathe begleiteten ihn (v.l.) Ehefrau Hannelore Keller, der Iserlohner Bürgermeister Michael Joithe und Marco Voge, Landrat des Märkischen Kreises. © Ursula Erkens/Märkischer Kreis
Lesezeit

1975 wechselte Günter Keller aus Geisecke auf das andere Ruhrufer

Mehr als die Hälfte der 800 Rheinener sind in der Dorfgemeinschaft

Umfangreiches Programm vom Maifest bis zum Weihnachtsmarkt

Als Sprecher der Ortsvereine des Nordens immer noch aktiv