Ausgebrannt ist der Renault Kangoo mit der Werbung der CDU Ergste-Villigst an der Straße Am Kleinenberg – nur einen Steinwurf entfernt vom katholischen Gemeindehaus St. Monika..
Ausgebrannt ist der Renault Kangoo mit der Werbung der CDU Ergste-Villigst an der Straße Am Kleinenberg - nur einen Steinwurf entfernt vom katholischen Gemeindehaus St. Monika.. © Reinhard Schmitz
Staatsschutz ermittelt

CDU-Auto angezündet: Feuerschein schreckt Nachbarn in ruhiger Wohngegend auf

Versteckt in einer ruhigen Sackgasse stand der CDU-Kangoo, der in der Nacht zu Dienstag angezündet wurde. Eine Nachbarin hörte ungewohnte Geräusche.

Es geschah in einer ruhigen Wohngegend am Ortsrand von Ergste, einen Steinwurf von der postmodernen St.-Monika-Kirche entfernt. Ziemlich versteckt in einem Sackgassen-Seitenstich der Straße Am Kleinenberg war der CDU-Werbewagen in der Nacht zu Dienstag (27.7.) geparkt.

Am heftigsten gebrannt hat offensichtlich das linke Vorderrad

Nachbarin wurde von ungewohntem Geräusch aufgeschreckt

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.