Die junge Labradorhündin Müsli hat ihr Abenteuer heil und gesund überstanden. Sie tollt nach der Rückkehr schon wieder übermütig durch den Garten ihrer Besitzer. © Christiane Kusmierz
Entlaufener Hund

Müsli wieder zu Hause: Großangelegte Suche nach Hündin endet glücklich

Beim Spazierengehen in Zimmermanns Wäldchen hatte sich die junge Labrador-Hündin Müsli am Dienstagmorgen losgerissen. Helfer suchten die Umgebung ab. Es waren bange Stunden.

Die Aufregung und die Sorgen waren groß. Sie suchten in der ganzen Umgebung nach der Ausreißerin, in dem ganzen Viertel rund um den Westhellweg und den Holzener Weg. Am frühen Dienstagmorgen (10.11.) hatte sich die einjährige Labradorhündin Müsli beim Spaziergang in Zimmermanns Wäldchen losgerissen und war mitsamt der Leine ausgebüxt.

Ein Nachbar entdeckte Müsli vor seiner Terrassentür

Bange Stunden der Suche waren „ganz, ganz furchtbar“

Viele Helfer beteiligten sich spontan an der Aktion

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.