Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche von „falschen Polizisten“.
Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche von „falschen Polizisten“. © dpa
Kriminalität in Schwerte

Neue Betrugsmasche: 83-Jähriger holt sein Erspartes von der Bank

Noch perfider ausgefeilt haben Kriminelle ihre Betrugsmasche „Falscher Polizist“. Sie brachten einen Senior aus Ergste dazu, sein Geld von der Bank zu holen. Mehr als 10.000 Euro sind weg.

Nicht einmal auf der Bank ist das Geld sicher vor den „falschen Polizisten“. Das musste ein 83-jähriger Ergster erfahren, den Kriminelle mit einer neuen Variante der Betrugsmasche überrumpelten. „Vollendeter Trickbetrug: Täter erbeuten fünfstellige Bargeldsumme von Senior“, musste Polizei-Pressesprecher Christian Stein vermelden. Die Tat habe sich am Dienstag am helllichten Tag im Bereich der Offerbachstraße ereignet, also im Oberdorf.

Lügengeschichte: Bank-Mitarbeiter hat Tresorschlüssel gestohlen

Täter entlocken den Geschädigten geschickt den Namen ihrer Bank

Polizei holt niemals Geld oder Wertsachen ab

Zeugen gesucht

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.