„Fräulein Rohn“ hat Katrin Rohn ihren Imbiss genannt, der am Eingang zum Gewerbegebiet Bachstraße in Villigst steht.
„Fräulein Rohn" hat Katrin Rohn ihren Imbiss genannt. © Reinhard Schmitz
Essen in Schwerte

Neuer Imbiss in Schwerte: „Fräulein Rohn“ bietet Pommes, Bratwurst und auch Frühstück an

Ist es die Neugier, was sich hinter „Fräulein Rohn“ verbirgt? Oder ist es der Duft leckerer Pommes, der die Kunden anzieht? In Schwerte gibt’s einen neuen Treffpunkt.

Herr, Frau – aber Fräulein? Wann hat man sich zum letzten Mal getraut, dieses Wort in den Mund zu nehmen? Ich glaube, es war im Zivildienst in den 1970ern, als sich eine Dame an der Pforte des Marienkrankenhauses bewusst so nennen ließ.

Der Name hat seinen Zweck perfekt erfüllt

Morgens ab 5.30 Uhr gibt es in der Woche Frühstück

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.