Im Oktober 2018 hatte die Deges ihre ersten Pläne für den Ausbau der Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd öffentlich im Freischütz vorgestellt.
Im Oktober 2018 hatte die Deges ihre ersten Pläne für den Ausbau der Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd öffentlich im Freischütz vorgestellt. © Reinhard Schmitz (A)
Autobahn A1

Plan für Ausbau der Raststätte Lichtendorf-Süd muss neu ausgelegt werden

Dringend nötige neue Lkw-Parkplätze sollen an der Autobahn-Raststätte Lichtendorf-Süd entstehen. Der Planfeststellungs-Beschluss war längst gefasst. Doch jetzt gibt es juristische Änderungen.

Die Gesetzgeber formulieren es sperrig. Als „Bundesverkehrswege“ stufen sie die Bundesautobahnen – genauso wie Bundesschienenwege und Bundeswasserstraßen – ein.

Plan wird erneut im Rathaus ausgelegt

Bezirksregierung: „Das ist nur eine Formalie“

Lkw-Fahrer warten dringend auf mehr Parkplätze für Ruhezeiten

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.