Tödlicher Flugzeugabsturz: War die Maschine überladen?

Freier Mitarbeiter
Beim Absturz des Ultraleichtflugzeugs auf dem Segelflugplatz Rheinermark am 5. August 2020 kam der Pilot ums Leben, sein Passagier überlebte das Unglück mit schweren Verletzungen.
Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Segelflugplatz Rheinermark. © Reinhard Schmitz
Lesezeit

War die Zuladung zu schwer für die Maschine?

Lesen Sie jetzt

Gastronomie in Schwerte Musik-Pub wird zum Saustall: Wiedereröffnung mit ganz besonderem Konzept

Schwerter Autorin Wie der Hospizlauf zu einem Roman inspirierte: Neues Buch von Chris Tewes

Schwerter Operettenbühne Populärster Irrtum des Schlagers: Kalkutta liegt gar nicht am Ganges

Passagier machte Piloten auf geringe Geschwindigkeit aufmerksam

Es gibt keine Hinweise auf technische Mängel

Der Funksprechverkehr wurde nicht aufgezeichnet