Vereine in Schwerte

Ü50 und alleine? Dafür gibt es in Westhofen seit fünf Jahren die Zwar-Gruppe

Der Name klingt vielleicht etwas sperrig: „Zwischen Arbeit und Ruhestand“. Aber dahinter verbirgt sich in Westhofen eine höchst aktive Gruppe, die Spaß bei gemeinsamen Unternehmungen hat.
Ausflüge sind fester Bestandteil des Programms der Zwar-Gruppe „Alte Freiheit Westhofen". © Petra Böhner

Dass man in der Lebensphase „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ (Zwar) gemeinsam jede Menge Spaß haben kann, beweist seit fünf Jahren die Zwar-Gruppe „Alte Freiheit Westhofen“. Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat kommen die Mitglieder um 18.30 Uhr im Hansazimmer im alten Reichshofgebäude, Kirchplatz 8, zusammen.

Dort schmieden sie Pläne für gemeinsame Aktivitäten. Das Spektrum reicht von Ausflügen über Theater- oder Kinobesuche sowie Tanzen und Kegeln bis zu Fahrradtouren. Auch Spieleabende kommen gut an.

Neue Teilnehmer sind immer willkommen

„Wichtig ist dabei immer: Alles kann, nichts muss, außer Spaß und gemeinsame Freizeit“, sagt Koordinatorin Petra Böhner. Bei der Vorbereitung der Diashow anlässlich der Feier des fünfjährigen Bestehens, die im Restaurant Ostentor mit Kegeln und anschließendem Essen stattfand, zeigte sich, wie viele und tolle Unternehmungen die Gruppe schon auf die Beine gestellt hat.

Ihr fünfjähriges Bestehen feierte die Zwar-Gruppe „Alte Freiheit Westhofen
Ihr fünfjähriges Bestehen feierte die Zwar-Gruppe „Alte Freiheit Westhofen“. © Petra Böhner © Petra Böhner

„Und es werden uns noch viele schöne Dinge einfallen, die unser Leben bereichern werden“, ist sich Petra Böhner sicher. Interessierte über 50 Jahre, die Lust haben auf neue Leute und ihre Freizeit mit anderen organisieren und erleben wollen, seien willkommen: „Wir sind neuen Ideen und Vorschlägen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gegenüber immer offen.“ Weitere Informationen gibt es bei Petra Böhner unter Tel. (0152) 152 03 81 36.