90 Jahre alter Südlohner stirbt nach Corona-Infektion

Coronavirus

Erstmals ist jetzt auch ein Südlohner an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Damit hat sich die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten kreisweit auf 28 erhöht.

Südlohn

, 17.04.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Symbolbild: In einem Labor werden Proben auf Corona-Antikörper untersucht.

Symbolbild: In einem Labor werden Proben auf Corona-Antikörper untersucht. © picture alliance/dpa

Ein 90 Jahre alter Südlohner ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Das hat am Freitag der Kreis Borken mitgeteilt.

Mit dem ersten Südlohner Todesfall hat sich die Zahl der Corona-Todesfälle im Kreis Borken auf 28 erhöht. Aktuell sind in Südlohn 13 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 8 Südlohner sind bereits wieder gesundet. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in Südlohn beläuft sich damit auf 22 Fälle.

Lesen Sie jetzt