Autofahrer schwer verletzt

Südlohn Um den Zusammenstoß mit einem Motorrad zu verhindern, lenkte ein 59-jähriger Mann aus Winterswijk sein Auto zur Seite, prallte gegen einen Baum und erlitt schwerste Verletzungen.

25.07.2007, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gestern gegen 18.40 Uhr auf der B 525 von Gescher in Richtung Winterswijk: Der Niederländer befindet sich auf der Heimfahrt. Zur gleichen Zeit auf dem gleichen waldreichen Teilstück der Straße in Südlohn, nur etwas weiter: Ein 28-jähriger Motorradfahrer, der in die Gegenrichtung fährt, setzt zum Überholen vorausfahrender Autos an.

Nach Angaben der Polizei passiert wenige Augenblicke später Folgendes: Noch bevor der Zweiradfahrer wieder einscheren kann, kommt ihm der Niederländer entgegen. Der sieht den drohenden Zusammenstoß voraus, weicht aus - und prallt gegen den nächsten Baum.

Der Motorradfahrer stürzt und verletzt sich ebenfalls - wenn auch nicht so schwer wie der Niederländer. Den müssen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Südlohn und Oeding erst aus dem Wrack seines Autos befreien, bevor ihn ein Hubschrauber in die Uni-Klinik Münster bringen kann.

Noch zwei weitere Autos wurden beschädigt, wie die Polizei berichtet: Ein Rad des Unfallautos hatte sich durch die Wucht des Aufpralls gelöst und war durch die Luft gegen die Fahrzeuge geschleudert. Die B 525 in Südlohn blieb gestern Abend weiträumig gesperrt. sy-

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hilfseinsatz für „Habitat for Humanity“

Oedinger Bauunternehmer Hubert Epping (58) war als „Hoffnungsbauer“ in Kenia