Bei der Prinzenproklamation des KFK Südlohn wurden erste närrische Feuerwerke gezündet

rnPrinzenproklamation in Südlohn

Das Südlohner KFK-Prinzenpaar Bernd I. (Stenpaß) und Milena I. (Keimel) servierte ihren närrischen Untertanen bei der Proklamation ein närrisches Feuerwerk. Es gab sogar Beziehungstipps.

von Katrin Sarholz

Südlohn

, 01.12.2019, 16:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Festhalle Terhörne platzte fast aus den Nähten am Samstagabend bei der Prinzenproklamation. Dass es die Prinzenpaare nicht ganz pünktlich um 19.11 Uhr vom Sektempfang im Turmhaus in den Saal schafften, nahmen die Gäste nicht krumm, sie schunkelten sich mit dem Ottensteiner Schlagersänger Josef Hassing schon mal in Stimmung.

Jetzt lesen

Aus Gronau oder Bork, Velen oder Gemen, Oeding, Weseke und Reken waren Vertreter von Karnevalsvereinen angereist, um die Proklamation des Kinder- und Familienkarnevalsvereins (KFK) Rot-Weiß in Südlohn mitzufeiern.

Das Kinderprinzenpaar aus Südlohn, Leon I. (Odenwald) und Melina I. (Kippert) stellte sich in Reimform vor und freute sich: „Jetzt kann die Party endlich starten!“ Bernd I. (Stenpaß) und Milena I. (Keimel) waren schon etwas heiser vom Feiern in Bocholt am Abend zuvor, wie deutlich zu hören war.

Närrisches Feuerwerk wurde gezündet

Ihren ersten Auftritt hatte die Nachwuchsgruppe „Red Sunshine“ vom KFK und tanzten sich charmant in die Herzen der Zuschauer. Änne aus Dröpplingsen kam extra mit ihrem Rollator aus dem Sauerland angereist, um in ihrer Büttrede von ihren alten Jugendsünden zu erzählen und den Peinlichkeiten der Alters. Am Ende legte sie mit ihrem Rollator noch einen flotten Twist aufs Parkett zum Vergnügen der Gäste.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Prinzenproklamation Südlohn 2019

Bei der Prinzenproklamation des KFK Südlohn wurden die Närrinnen und Narren mit einem bunten karnevalistischen Programm in Stimmung gebracht.
01.12.2019
/
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz
Bei der Prinzenproklamation wurde ein närrisches Programm geboten - die Karnevalsfans kamen richtig in Stimmung.© Katrin Sarholz

Die KFK-Tanzmäuse entführten das Publikum nach Hawaii in die Welt der Filmfigur Vaiana – und das mit tollen Kostümen und einer mitreißenden Darbietung. Seit ihrem vierten Lebensjahr tanzt das 16-jährige Solomariechen Natalie vom KFK. Ein kleiner Trittfehler ließ sie nicht davon abhalten, ihren zunächst abgebrochenen Auftritt etwas später noch einmal nachzuholen– und da fegte da gekonnt über die Bühne. Viel Applaus gab es für alle Akteure.

Mit Nenas „99 Luftballons“ und Sarah Connors „Vincent“ heizte Johanna Beckmann vom WRZ Weseke den Saal richtig ein, animierte zum Mitsingen und verbreitete Partystimmung. „Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp“ betonte in seiner Büttrede allerdings, er werde kein Schäferlied singen, auch wenn Moderator Robert Gröting ihn in Inka-Bause-Manier mit den Worten „der einfühlsame Bauer aus dem Münsterland“ ankündigte.

Beziehungstipps von Bauer Heinrich Brömmelkamp

Bauer Heinrich löcherte den Bürgermeister Christian Vedder, Prinz Bernd I., und vor allem die Freundin von Prinz Bernd und gab wertvolle Beziehungstipps: „Schenke nie Blumen, wenn es keinen Grund dafür gibt!“

Das Bocholter Stadtprinzenpaar Fred I. und Nicole I. zog mit der ganzen Garde auf die Bühne und sangen „lasst mit uns die Funken fliegen wie ein Feuerwerk“, was die Tanzgarde dann auch unter Beweis stellte.

Es wurde brenzlig auf der Bühne

„Chaos“ verbreitete die nächste Tanzgruppe vom KFK, die sogar ihr eigenes Feuerwehrauto mitbrachte:. Und mit „Atomic Jive“ vom DJK Barlo wurde es richtig brenzlig auf der Bühne. Kalt war an diesem stimmungsvoll-närrischen Abend jedenfalls keinem mehr.

Lesen Sie jetzt