Doris und Ernst Bennemann vom Heimatverein Südlohn (l.) und Pastor Stefan Scho freuen sich, dass die informative Bronzetafel jetzt ihren Platz vor der St.-Vitus-Kirche gefunden hat. Darauf ist Wissenswertes über das älteste und bedeutendste Baudenkmal der Gemeinde Südlohn zu erfahren.
Doris und Ernst Bennemann vom Heimatverein Südlohn (l.) und Pastor Stefan Scho freuen sich, dass die informative Bronzetafel jetzt ihren Platz vor der St.-Vitus-Kirche gefunden hat. Darauf ist Wissenswertes über das älteste und bedeutendste Baudenkmal der Gemeinde Südlohn zu erfahren. © Anne Winter-Weckenbrock
Heimatverein Südlohn

Bronzetafeln informieren über die Geschichte von Kirche und Kirchplatz

Die Kirche ist auch in Südlohn Ortsmittelpunkt. Auf Initiative des Heimatvereins wird die Bedeutung der Vituskirche als Baudenkmal und des Kirchplatzes als ehemaliger Friedhof hervorgehoben.

Das Projekt des Südlohner Heimatvereins hat seinen erfolgreichen Abschluss gefunden: Seit Samstagmorgen stehen die Stelen mit den Bronzetafeln neben dem Hauptportal und hinter der Kirche. Doris und Ernst Bennemann vom Heimatverein und Pastor Stefan Scho begutachteten am Montagmorgen gemeinsam die neuen Werke – und waren sehr zufrieden.

Bedeutung dieser historischen Stätten bewusst machen

Mit Geld aus NRW-Förderprogramm „Heimat-Scheck“ bezuschusst

Bronzetafeln in Gescher gefertigt, Stelen aus Ibbenbürener Sandstein

Pfarrkirche St. Vitus und Kirchplatz

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.