Bücherei St. Jakobus zieht ins Haus Wissing

Neuer Standort

Die Regale in der Bücherei St. Jakobus in Oeding sind leer - die Bücher stehen stattdessen in großen gelben Metallwagen auf Rollen oder liegen in Holzkisten und sind mit Plastikfolie bedeckt. Nur 90 Minuten haben die Arbeiter des Umzugsunternehmens dafür gebraucht.

OEDING

, 01.04.2016, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bücherei St. Jakobus zieht ins Haus Wissing

Die Medien sind noch verpackt, die Regale noch leer - das wird sich in dieser Woche ändern.

"Gestern hatten wir noch ganz normal geöffnet", sagt Daniela Kies, Leiterin des Büchereiverbundes. Nach dem Einpacken bringen die Arbeiter alles über eine Rampe in einen großen LKW, der direkt vor der Eingangstür parkt.

Der Umzug der Bücherei in die Zwischenlösung im ehemaligen Haus Wissing beginnt am Donnerstagmorgen und ist bereits am Nachmittag abgeschlossen. Für das Unternehmen, das sich auf Büchereiumzüge spezialisiert hat, ist die Oedinger Bücherei kein Problem. "Die erste Reaktion war: Mehr nicht?", sagt Kies lachend.

Zwischenlager

Nicht alle Bücher und Spiele kommen mit in die Übergangslösung. Da dort rund 15 Quadratmeter weniger zur Verfügung stehen, haben Kies und Sabine Elbers, Zweigstellenleiterin in Oeding, ältere Modelle aussortiert. Diese stehen in roten Kisten im Flur der Bücherei und sollen eingelagert werden. "In den neuen endgültigen Räumlichkeiten, holen wir dann aber alles wieder heraus", sagt Kies.

Nach dem Umzug soll so schnell wie möglich der normale Betrieb weitergehen. Nur am Sonntag bleibt die Bücherei in Oeding geschlossen, am Mittwoch öffnet sie bereits wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten. In der Zwischenlösung im ehemaligen Haus Wissing, Jakobistraße 3, bleibt die Einrichtung voraussichtlich bis Herbst. Dann zieht sie in die Räume der Lottoannahmestelle Bröring an der Ecke Burgring/Jakobistraße.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt