Bürgerinitiative ist jetzt gemeinnützig

Gülle-Kraftwerk

SÜDLOHN Dem neu gegründeten Verein "BI Umwelt-, Natur- und Gewässerschutz" wurde Mitte der Woche die Gemeinnützigkeit zu erkannt, wie der Verein jetzt mitteilt.

19.03.2010, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Transparente und Trillerpfeifen: Die Südlohner machen deutlich, was sie von den Biogas-Plänen halten.

Transparente und Trillerpfeifen: Die Südlohner machen deutlich, was sie von den Biogas-Plänen halten.

Als nächste Aktionen nennt der Verein einen geplanten Infostand auf dem Josefsmarkt am Sonntag in Südlohn und die Informationsveranstaltung der Betreiber der geplanten Anlage, die, wie berichtet, am 25. März um 19.30 Uhr in der Jakobihalle in Oeding statfindet. Zu dieser Veranstaltung ruft der Verein alle Mitbürger auf, sich wie auf der Ratssitzung am 24. Februar zu engagieren und ebenso zahlreich gegen die Anlage zu protestieren.

Als nächste Aktionen nennt der Verein einen geplanten Infostand auf dem Josefsmarkt am Sonntag in Südlohn und die Informationsveranstaltung der Betreiber der geplanten Anlage, die, wie berichtet, am 25. März um 19.30 Uhr in der Jakobihalle in Oeding statfindet. Zu dieser Veranstaltung ruft der Verein alle Mitbürger auf, sich wie auf der Ratssitzung am 24. Februar zu engagieren und ebenso zahlreich gegen die Anlage zu protestieren.

  • Um allen Bürgern aus Südlohn Gelegenheit zur Teilnahme an der Veranstaltung zu geben, soll sich am 25. März ab 18.50 Uhr auf dem Kirmesplatz getroffen werden. Dort werden dann Fahrgemeinschaften gebildet, ebenfalls wird ein Bus-Fahrdienst angeboten.
Lesen Sie jetzt