CDU blickt optimistisch ins neue Jahr

Neujahrsempfang

Der traditionelle Neujahrsfrühschoppen des CDU-Ortsverbandes fand am vergangenen Sonntagvormittag statt - dieses Mal wieder im Burghotel Pass. Und auch in diesem Jahr waren wieder um die 100 Vertreter und Ehrenamtler aus den heimischen Vereinen und Verbänden der Einladung des Ortsverbandes gefolgt.

OEDING

, 30.01.2017, 18:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Ingo Plewa hieß die Gäste aus Südlohn und Oeding zum Neujahrsfrühschoppen im Burghotel Pass willkommen.

Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Ingo Plewa hieß die Gäste aus Südlohn und Oeding zum Neujahrsfrühschoppen im Burghotel Pass willkommen.

Der Ortsverbandsvorsitzender Ingo Plewa begrüßte die vielen Gäste. Ein Jahresrückblicks auf die Geschehnisse in aller Welt machte deutlich, dass das Jahr 2016 neben zahlreichen Highlights doch auch manche beunruhigende Entwicklungen gezeigt habe, wie Ingo Plewa bemerkte: "Besonders der festzustellende Trend zum so genannten post-faktischen Zeitalter birgt die Gefahr des Orientierungsverlustes."

Im Anschluss gab Bürgermeister Christian Vedder einen Rückblick auf das vergangene Jahr, wie es in der Gemeinde Südlohn abgelaufen ist. Dabei ging er auf Themen ein wie die Stärkung und Förderung des Ehrenamtes: "Es ist beispielhaft, was hier geleistet wird", lobte er den vielfältigen unentgeltlichen Einsatz der Südlohner und Oedinger Einwohner. Auch ging er auf die Entwicklung im Oedinger Baugebiet Burlo West ein: "Wir werden am 8. März mit einem Satzungsbeschluss das Baugebiet endgültig wieder flott machen!"

Applaus für Bürgerstiftung

Als besonders gelungene Baumaßnahme nannte der Bürgermeister die Restaurierung des Schwesternhauses an der Winterswijker Straße: "Das ist ein echtes Schmuckstück geworden." Als er anschließend die Arbeit der heimischen Bürgerstiftung erwähnte, gab es dafür langen und lebhaften Applaus.

Gute Arbeit und viel Engagement habe es auch bisher schon bei der Aufnahme und Integration der Flüchtlinge in beiden Ortsteilen gegeben. "Das muss auch so weitergehen", ermunterte Christian Vedder alle Anwesenden.

Liquiditätsproblem

Natürlich verschwieg der Bürgermeister auf der anderen Seite auch nicht die anstehenden Probleme: "Was die Gemeindefinanzen angeht, so haben wir ein Liquiditätsproblem." Daher komme man wohl über kurz oder lang nicht um eine Steuererhöhung herum, meinte Christian Vedder.

Gleichwohl biete das neue Jahr aber auch durchaus Anlass zum Optimismus. Vedder schloss mit einem Cicero-Zitat: "fange nie an, aufzuhören - höre nie auf, anzufangen!"

Lesen Sie jetzt