Der neue Vorstand bittet um Hilfe

Heimatverein

SÜDLOHN Aktive Mitarbeit im Heimatverein - darum hat der frisch gewählte Vorsitzende Franz-Josef Bucks die Mitglieder des Heimatvereins Südlohn während der Jahreshauptversammlung im Gasthof Bennemann gebeten. 60 Mitglieder waren gekommen - unter anderem um einen neuen Vorstand zu wählen.

17.03.2010, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bernhard Volmer (r.) überreicht Hubert Döbbelt (l.) einen Stiefelknecht zum Abschied aus dem Vorstand.

Bernhard Volmer (r.) überreicht Hubert Döbbelt (l.) einen Stiefelknecht zum Abschied aus dem Vorstand.

Hubert Döbbelt trat nach achtjährigem Vorsitz nicht mehr bei den Wahlen an. Im Namen des Vorstands überreichte Bernhard Volmer dem passionierten Waidmann Hubert Döbbelt einen Stiefelknecht zum Abschied.

Neben einem Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr, wurde auch auf die wachsende Mitgliederzahl hingewiesen. Diese zeigten, dass der Heimatverein gute Arbeit leiste.

Was im Jahr 2010 geplant ist Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die geplanten Veranstaltungen im laufenden Jahr. Nach einem Winterabend mit Abendessen und Unterhaltung im Januar, geht es weiter mit einem Zeitzeugengespräch samt Filmvorführung 65 Jahre nach Kriegsende und 20 Jahre nach der Wiedervereinigung. Termin: 23. April um 19 Uhr im Wiegboldsaal (Haus Wilmers). Die Radlersaison wird gebührend berücksichtigt mit insgesam fünf Touren im Mai, Juni und Juli. Der Höhepunkt wird die Busfahrt am 14./15. August nach Heiligenstadt sein, kündigte Helmuth Emmerich an. Im Anschluss an die Wahlen wurde der im Jahre 2006 zum 775-jährigen Ortsjubiläum erstellte Film "Suthlon" gezeigt, der auf großes Interesse bei den Mitgliedern stieß.

Interessierte, die sich gern über die Arbeit des Heimatvereins informieren oder selber mit machen möchten, sind eingeladen, immer donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr zum Treff in die Heimatstube zu kommen.

Lesen Sie jetzt