Eltern von Grundschülern über die Gefahren des Mediendschungels informiert

Landesanstalt für Medien

Klaus Tembrink von der Landesanstalt für Medien informiert Eltern von Grundschülern über die Gefahren und Möglichkeiten des Internets für Kinder.

Südlohn

24.02.2020, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie Kinder sicher im Netz unterwegs sind, lernten die Eltern der Grundschüler bei einem Infoabend.

Wie Kinder sicher im Netz unterwegs sind, lernten die Eltern der Grundschüler bei einem Infoabend. © dpa

Der Trend, ein Smartphone zu besitzen, beginnt immer früher, meist schon im Grundschulalter. Das mobile Internet gehört früher oder später zum Alltag. Die ersten Erfahrungen im Umgang mit Medien machen Kinder im Elternhaus. Hier wartet eine herausfordernde Aufgabe auf die Eltern.

Kinder oft im Mediendschungel unterwegs

Zum Thema „Sicher und kompetent durch den Mediendschungel“ fand kürzlich eine Veranstaltung für die Eltern der Schüler der St.-Vitus-Grundschule und der Von-Galen-Grundschule statt.

Jetzt lesen

Klaus Tembrink von der Landesanstalt für Medien referierte vor gut 60 Eltern im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses in Oeding über Medienkompetenzen und stellte sich den interessierten Fragen der Eltern. Neben hilfreichen Tipps, worauf Eltern und Kinder im Umgang mit Medien achten sollten, entstanden immer wieder angeregte Diskussionen.

Medienscouts der Losbergschule

Zudem waren die Medienscouts der Losbergschule in Stadtlohn anwesend und berichteten über ihre Aufgaben und Erfahrungen. Vor wenigen Wochen hatten sie für die vierten Klassen beider Grundschulen einen Vortrag zum Thema „Mediennutzung und Soziale Netzwerke“ gehalten , um die Kinder für Gefahren zu sensibilisieren.

Lesen Sie jetzt