Frank Engbers geht für die CDU in den Bürgermeister-Wahlkampf

Kommunalwahl 2020

Die CDU Südlohn-Oeding schickt Frank Engbers ins Rennen um das Bürgermeisteramt. 33 der anwesenden 48 CDU-Mitglieder haben ihm am Dienstagabend in der Jakobihalle ihre Stimme gegeben.

Südlohn

, 16.06.2020, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Engbers, hier mit seiner Frau Mireille, soll für die CDU Südlohn-Oeding in den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt ziehen. Die Mitgliederversammlung hat ihn am Dienstagabend gewählt.

Frank Engbers (42) zieht als Kandidat der CDU Südlohn-Oeding in den Bürgermeister-Wahlkampf ein. © Stephan Teine

Die CDU Südlohn-Oeding hat am Dienstagabend in der Jakobihalle ihren Kandidaten für die kommende Wahl zum Bürgermeister in der Gemeinde gewählt: Frank Engbers soll für die CDU ins Rennen gehen und dem bisherigen CDU-Bürgermeister Christian Vedder ins Amt folgen.

Um 20.10 Uhr wurde das Ergebnis von CDU-Kreisgeschäftsführer Markus Jasper in der Jakobihalle bekannt gegeben.

Frank Engbers’ Mitbewerber Michael Schichel bekam elf Stimmen. Zwei Anwesende hatten mit „Nein“ gestimmt, zwei weitere sich der Stimme enthalten.

Fairer Umgang zwischen Sieger und Verlierer

Unmittelbar nach dem Ergebnis bedankte sich der Sieger beim Zweitplatzierten. „Es war bis hierhin ein sehr fairer Umgang und wir werden gemeinsam noch viel im Rat für Südlohn erreichen.“

Beide Kandidaten hatten unabhängig voneinander vor diesem Abend gesagt, auch den jeweils anderen im Wahlkampf zu unterstützen. Beide haben sich auch zusätzlich als Kandidat für einen Wahlbezirk aufstellen lassen.

Die Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Südlohn-Oeding hatte in der Jakobihalle unter strengen Sicherheitsvorkehrungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus stattgefunden. Die Mitglieder mussten große Abstände zueinander halten und Mundschutz tragen, sobald sie sich in der Halle bewegten. Auch auf einen Händedruck mussten die beiden Kandidaten verzichten. Sie beließen es bei einem Ellbogenstoß.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Lesen Sie jetzt