Doch kein Rauswurf aus der Lehrküche: Vereine können Schule weiter nutzen

rnHans-Christian-Andersen-Schule

Rauswurf aus der Schule? Vereine in Südlohn und Oeding standen vor dem Problem, dass sie die Räume der Schule nicht mehr nutzen durften. Doch jetzt zeichnet sich eine einfache Lösung ab.

Südlohn

, 02.02.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Was ist mit den Kochkursen in der ehemaligen Roncalli-Hauptschule? Dürfen Sie weiter stattfinden?

Hermann-Josef Frieling (CDU) hatte das Thema in der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses auf den Tisch gebracht: Er habe davon gehört, dass die Kochkurse in der Lehrküche der Schule nicht mehr stattfinden könnten und wollte wissen, woran das liege.

Abstimmung zwischen Gemeinde und Kreis

Direkt konnte Bürgermeister Christian Vedder das nicht komplett beantworten. Der Kreis sei an die Gemeinde herangetreten. Der Kreis Borken, der das Gebäude für die Hans-Christian-Andersen-Schule angemietet hat, könne den Schließdienst und die Kontrollgänge nach den außerschulischen Angeboten nicht mehr gewährleisten. „Das liegt in der Hand des Kreises“, so Vedder.

Hermann-Josef Frieling nannte das einen klaren Bruch der Absprache zwischen Kreis und Gemeinde. „Die Vereinsarbeit in den Schulräumen muss sichergestellt sein“, erklärte er. Das sei nicht nur für Kochkurse sondern beispielsweise auch für den Spielmannszug wichtig.

Jetzt lesen

Am Abend der Sitzung gab es für diese Fragen zunächst keine Lösung. Christian Vedder sicherte aber zu, sich mit dem Kreis auseinander zu setzen. Das ist in der Zwischenzeit geschehen.

Schließdienst muss Gemeinde organisieren

Wie Karlheinz Gördes, Pressesprecher des Kreises Borken, auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte, sei der Kreis ja nur Mieter in der Schule. Der eingesetzte Hausmeister sei dementsprechend nur für die Schulstunden zuständig. Den Schließdienst außerhalb dieser Zeiten müsse die Gemeinde organisieren. Grundsätzlich sollten die Räume aber auch außerhalb des Unterrichts genutzt werden können.

„Das musste sich erst einstellen, wir haben aber jetzt eine grundsätzliche Regelung getroffen“, erklärt er.

Das bestätigt Bürgermeister Christian Vedder schließlich am Mittwoch schriftlich: „Die Kochkurse in der ehemaligen Roncalli Hauptschule können dort nach wie vor stattfinden“, schreibt er.

Ansprechpartner für Vereine ist die Gemeinde

Und weiter: „Wenn Vereine oder Verbände Terminanfragen stellen, können diese grundsätzlich über die Gemeindeverwaltung Südlohn abgewickelt werden. Die Gemeinde Südlohn klärt die Einzelfälle mit dem Kreis Borken ab, insbesondere betreffend die Vereinbarkeit mit dem Schulbetrieb. Mit dem Kreis Borken ist diese Vorgehensweise abgestimmt.“

Lesen Sie jetzt