Siegfried Osterholt und Marion Wienand  präsentieren das Insektenhotel am Bürgerhaus in Oeding – nebenan ist auch eine Blühwiese gepflanzt, an der die Bewohner zum Buffet fliegen können.
Siegfried Osterholt und Marion Wienand präsentieren das Insektenhotel am Bürgerhaus in Oeding - nebenan ist auch eine Blühwiese gepflanzt, an der die Bewohner zum Buffet fliegen können. © Georg Beining
Artenschutz

Heimatverein Oeding hat ein Hotel für Bienen und Ohrenkneifer gebaut

Der Heimatverein Oeding hat mit Mitteln aus dem Heimatfonds des Landes NRW ein Artenschutzprojekt realisiert: Ein großes Bienen- und Insektenhotel samt Wildblumenwiese als „Buffet“ nebenan.

Eine absolute Nobelherberge, dieses Insektenhotel. Das ist in etwa der erste Eindruck, wenn man dieser zweiflügeligen Wohnanlage im Garten des Bürgerhauses an der Jakobistraße ansichtig wird.

Herausnehmbare kleine Schlafzimmer

Zuschuss aus Düsseldorf bekommen

Jahresprogramm des Heimatvereins

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Lebt seit -zig Jahren in Oeding, und das sehr gerne. Kennt sich im westlichen Nachbarland inzwischen fast besser aus als im westlichen Münsterland. Mag alte Autos, die noch fahren, restauriert sie aber inzwischen nicht mehr. Schreibt über alles, auch über 100 Zeilen und ist auf seine "alten Tage" sogar noch Pressesprecher des Oedinger Heimatvereins geworden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.