Ein Foto aus einem Ferienlager an der Midlicher Mühle: Mit Kaplan Raju Peter spielten die Kinder Fußball. Auch in Oer-Erkenschwick steht ein Gelände für viel Sport und Bewegung zur Verfügung. © privat/Archiv
Ferienwerk Südlohn

Jugendcamp Haard statt Midlicher Mühle: Neues Ziel fürs Ferienlager

Ein neues Ziel ist gefunden für die Kiddies und Teenies: Das Südlohner Ferienlager soll im Kinder- und Jugendcamp Oer-Erkenschwick stattfinden. Neben dem Ziel gibt es noch weitere Änderungen.

Das Ferienwerk Südlohn hat ein neues Ziel fürs Ferienlager gefunden: Vom 30. Juli bis 8. August soll es ins Kinder- und Jugendcamp Haard in Oer-Erkenschwick gehen. Es gibt ein neues Ziel und neuerdings auch einen gemeinsamen Lagertermin für die Altersgruppen.

Das Ferienwerk musste sich nach Jahrzehnten an der Midlicher Mühle nach einem neuen Ziel umsehen, nachdem die Mühle nicht mehr zur Verfügung stand. „Wir hatten zwei, drei Ziele ins Auge gefasst. Und dann hat es wider Erwarten gut und schnell geklappt“, sagt Henrik Lukas vom Ferienwerk im Telefonat mit der Redaktion.

Jugendcamp Haard ist neues Ziel fürs Ferienlager

Weil das Haus viel größer sei und sehr viele Möglichkeiten biete, werden nun auch die „Teenies und Kiddies“ zur selben Zeit fahren. „Aber natürlich gibt es altersgerechte Programme“, betont Hendrik Lukas. Das Betreuerteam und auch die Kochfrauen haben ihre Teilnahme zugesagt, aber jetzt kommt es auf die Corona-Lage an, ob das Ferienlager wirklich wie geplant stattfinden könne.

„Wir fahren auf Sicht“, so Henrik Lukas. Zurzeit sieht der Plan vor, dass am 10. April die Anmeldungen angenommen werden. 290 Euro soll das Ferienlager kosten, teilnehmen können Kinder, die im April im zweiten Schuljahr bis zum achten Schuljahr sind.

Das Ferienwerk informiert über seine Internetseite (www.ferienwerk-suedlohn.de). In einem Youtube-Video hat das Ferienlager-Team alles zusammengestellt.

Über die Autorin
Redaktion Ahaus
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite
Anne Winter-Weckenbrock