Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

Kreisstraße 21

Schon wieder Stau in Oeding. Da werden Erinnerungen an den vergangenen Sommer wach, als die Ortsdurchfahrt saniert wurde und im Anschluss auch noch auf niederländischer Seite die Bagger am Werk waren. Aber halb so wild: Dieses Mal ist es nur um eine kleine Baustelle vor den Toren des Grenzdorfs.

OEDING

, 09.07.2015, 19:14 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es geht darum, mehr Sicherheit für Fahrradfahrer zu schaffen, und zwar entlang der Kreisstraße 21 auf dem Teilstück zwischen der Industriestraße und der B70 und auch im Kreuzungsbereich mit der B70. Die Kreuzung war eine Station auf der Verkehrsschau, bei der alljährlich Vertreter von Kreispolizei, Straßenverkehrsamt, Rathaus und Kommunalpolitik im Ort unterwegs sind und miteinander diskutieren, ob an bestimmten Punkten im Straßen- und Radwegenetz Verbesserungsbedarf besteht.

Für die Radfahrer sei der Bereich auf jeden Fall verbesserungsbedürftig, lautete das Urteil bei der Verkehrsschau. Der Landesbetrieb Straßen NRW als zuständige Behörde bekam den Auftrag, die Situation zu optimieren. Und das geschieht gerade. Es wird entlang der Kreisstraße 21 ein etwa 20 Meter langer Weg mit Schotter und Splitt befestigt. Dieser soll dann den Radfahrer, der aus Südlohn kommend in Richtung Gabelpunkt unterwegs ist, auf den "richtigen Weg" führen.

Sicher links abbiegen

Denn bislang ist es häufig so, dass die Radler ein Stückchen entgegen der Fahrtrichtung entlang der B70 fahren, wenn sei nach links abbiegen wollen, und dann die B70 kreuzen. Um die sichere Querung zu ermöglichen, muss aber auch auf der anderen Straßenseite der Kreuzung gebaut werden: Die dortige Zufahrt zu einem Acker wird verlegt.Über einige Meter muss ein Rohr neu verlegt werden, der Bagger ist seit Tagen bei der Arbeit.

Deswegen ist die Bundesstraße 70 für die Verkehrsteilnehmer, die aus Oeding in Richtung Gabelpunkt unterwegs sind, halbseitig gesperrt. Da staut es sich dann schon einmal. Komplett umgeleitet wird rund um die Baustelle an der Kreisstraße: Wer die Kreisstraße 21 aus Richtung Südlohn kommend befährt, wird über die Industriestraße nach rechts zur Baumwollstraße geleitet und kann dann links Richtung Oeding/B70 weiterfahren.

Noch eine Woche

Umgekehrt ist es für Auto- und LKW-Fahrer nicht möglich, nach rechts in die Kreisstraße 21 in Richtung Südlohn einzubiegen - sie fahren die Umleitung in umgekehrter Richtung. Nach Auskunft des Landesbetriebs Straßen sollen die Bauarbeiten auch noch die komplette nächste Woche andauern - und die Sperrung demzufolge auch.

Lesen Sie jetzt