Mittelalterliche Mühle war aufregendes Zuhause

18.07.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn/Oeding Koffer packen heißt es heute für 42 Kinder aus Südlohn und Oeding. Denn auch die schönste Ferienlagerzeit hat irgendwann ein Ende. Viele Abenteuer erlebt haben die Jungen und Mädchen in den vergangenen Tagen in Lembeck. Gewohnt haben sie in der "Midlicher Mühle". Ob beim Lagerfeuer am Abend oder einer Wanderung in der Nacht - das Mittelalter war in der alten Anlage immer präsent.

Bei schönem Wetter durfte ein Besuch des Freibades in Haltern und des Kettlerhofes in Reken nicht fehlen. Höhepunkt des vom Ferienwerk organisierten Lagerlebens: wie immer die Lagerolympiade. Morgen heißt es Abschied nehmen. Um 11 Uhr werden die Kinder wieder an der Südlohner Kirche eintreffen. kh

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Obdachloser in der Brookhütte
Brookhütte geräumt – „Kaiser von Hundewick“ verließ „sein“ Domizil nur unter Protest