In Südlohn hat Gisela Thesing den neuen Bücherschrank mit Lesestoff befüllt.
In Südlohn hat Gisela Thesing den neuen Bücherschrank mit Lesestoff befüllt. © Georg Beining
Bücherschrank

Nach Bücherschrank in Oeding: Südlohns Bücherschrank wurde befüllt

Für Leseratten gibt es in Südlohn jetzt etwas ganz neues, wo sie sich neuen Lesestoff holen können. Denn einen Bücherschrank wie in Oeding, gibt es jetzt auch in Südlohn.

Es ist so weit: Seit vergangener Woche hat Südlohn nun seinen eigenen öffentlichen Bücherschrank. Etwa ein und ein viertel Jahr sind vergangen, seit in Oeding in der Nähe des Rathauses der erste offene Bücherschrank in der Doppelgemeinde seinen Betrieb aufgenommen hatte. Und der hatte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem absoluten Volltreffer gemausert.

Erst-Befüllung des Bücherschranke ist erfolgt

Es war nur Geld für einen Bücherschrank da

Finanzspritze eines Sponsors könnte die Sache beschleunigt haben

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Lebt seit -zig Jahren in Oeding, und das sehr gerne. Kennt sich im westlichen Nachbarland inzwischen fast besser aus als im westlichen Münsterland. Mag alte Autos, die noch fahren, restauriert sie aber inzwischen nicht mehr. Schreibt über alles, auch über 100 Zeilen und ist auf seine "alten Tage" sogar noch Pressesprecher des Oedinger Heimatvereins geworden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.