Das neue Kombibecken hat einen Durchmesser von 24 Meter und ein Volumen von 1552 Kubikmetern. Jeden Tag kommen rund 2000 Kubikmeter Abwasser am Zentralklärwerk an. Aktuell läuft mit dem neuen Becken noch der Testbetrieb.
Das neue Kombibecken hat einen Durchmesser von 24 Metern und ein Volumen von 1552 Kubikmetern. Jeden Tag kommen rund 2000 Kubikmeter Abwasser am Zentralklärwerk an. Aktuell läuft mit dem neuen Becken noch der Testbetrieb. © Stephan Rape
Zentralklärwerk Südlohn

Neues Klärbecken läuft im Testbetrieb – nächste Baustelle steht an

Die Arbeiten sind abgeschlossen, der Testbetrieb läuft. Doch im frisch erweiterten Zentralklärwerk der Gemeinde stehen schon die nächsten Bauarbeiten an. Ende März wird dort wieder gearbeitet.

Es läuft am Zentralklärwerk der Gemeinde Südlohn. Das neu gebaute Kombiklärbecken befindet sich im Testbetrieb. Bisher sehr erfolgreich. Das sagen zumindest Bauamtsleiter Dirk Vahlmann und Michael Niehaus, der bei der Gemeinde Südlohn unter anderem für Tiefbau und Abwasser zuständig ist.

Klärwerk für die nächsten Jahre sicher aufgestellt

Neue Personalräume sollen Ende März geliefert werden

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.