Radtreff steuert auch Schlösser an

25.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tagestour nimmt ihren Ausgang diesmal in Weeze

Südlohn Am Samstag, 28. Juli, trifft sich der "Radtreff Südlohn" zu seiner nächsten Tagestour. Per PKW geht es in Fahrgemeinschaften ab Birkenhof um 8 Uhr los. Der Start der circa 90 Kilometer langen Fahrradtour erfolgt in Weeze, Kreis Kleve.

Von dort führt die Tour durch landschaftlich reizvolle Gebiete, flussaufwärts der Niers, Richtung Schloss Wissen, wo auch der erste Besichtigungs-Stop eingeplant ist. Weiter geht es durch den Laaver-Bruch nach Wemb, mit Ortsdurchfahrt, zum Freizeitpark "Plantaria". Der Park ist mit 100 000 Quadratmetern, inclusive eines bäuerlichem Erlebnis-Labyrinths, der größte Europas mit vielen Attraktionen. Nach einer kleinen Pause und Besichtigung führt die Tour zum Spargeldorf Walbeck, zu den zwei Mühlen und zum Haus Walbeck.

Weiter verläuft die Strecke über die Grenze nach Holland nach Arcen zum Schloss Arcen. Nach Erreichen und Überqueren der Maas führt die Route weiter flussaufwärts durch Broekhuizen und Ooiyen zum Schloss Well. Auch dort findet eine kurze Besichtigung statt, bevor man zum Wassersportcentrum "T-Leuken" radelt, wo eine einstündige Mittagsrast eingelegt wird.

An der rechten Maasseite führt die weitere Tour über Dorf-Aigen und durch die Bergerheide (Teil der Maasduinen), Bergen und Nieuw-Bergen, ins "Enden-Meer". Dort wird die holländische Seite wieder verlassen und der Weg führt über Gaesdonk nach Goch zu einer kleinen Stadtbesichtigung. Durch Steintor und Stadtpark an der Niers entlang fahren die Radfreunde Richtung Weeze zum Ausflugslokal "Jahn an de Fähr" in Weeze. Dort endet die Radtour nach einer Stadtbesichtigung.

Anmeldungen sind möglich unter Tel. (0 28 62) 78 83.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hilfseinsatz für „Habitat for Humanity“

Oedinger Bauunternehmer Hubert Epping (58) war als „Hoffnungsbauer“ in Kenia