Schulsozialarbeit und Vereinsförderung werden am Mittwoch beraten

Zwei Ausschüsse

Auch wenn die Kommunalwahl schon vor der Tür steht, bleibt für die Parteien noch einiges zu tun. Am Mittwochabend tagen gleich zwei Ausschüsse in der Gemeinde.

Südlohn

, 02.09.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie steht es rund um die Grundschulen in der Gemeinde? Die SPD-Fraktion hatte um einen aktuellen Stand gebeten. Der soll am Mittwochabend im Schulausschuss besprochen werden.

Wie steht es rund um die Grundschulen in der Gemeinde? Die SPD-Fraktion hatte um einen aktuellen Stand gebeten. Der soll am Mittwochabend im Schulausschuss besprochen werden. © Stephan Teine

Die Zeichen bei den örtlichen Parteien und Bürgermeisterkandidaten stehen voll auf Wahlkampf für die Kommunalwahl in knapp zwei Wochen. Doch auch die „normale“ politische Arbeit geht weiter: Gleich zwei Ausschüsse der Gemeinde tagen am Mittwochabend.

Jetzt lesen

Den Anfang macht um 17 Uhr zunächst der Schul-, Jugend- und Sozialausschuss. Die Tagesordnung ist dabei recht übersichtlich – hat aber dennoch einige spannende Themen. Es geht um den Betreuungsbedarfsplan für das nächste Kindergartenjahr, einen Sachstand zu den Grundschulen in der Gemeinde (SPD-Antrag) und die Vorstellung der Koordination in der Pflegeberatung (CDU-Antrag).

Jetzt lesen

Außerdem werden die Mitglieder über die Schulsozialarbeit sprechen müssen. Dort hatte es in den vergangenen Monaten einige Verschiebungen gegeben. Nachdem eine Mitarbeiterin gekündigt hatte, konnte die Schulsozialarbeit zuletzt nur durch wechselnde 450-Euro-Kräfte gewährleistet werden. Angedacht ist, dass nun eine Lehrerstelle für die Beschäftigung einer Fachkraft für Schulsozialarbeit geöffnet wird.

Jetzt lesen

Um 19 Uhr geht es dann mit dem Kultur- und Sportausschuss weiter. Dort geht es um einen Bericht der Musikschule für das laufende Jahr, die Vereinsförderung und einen SPD-Antrag, durch den auch in Südlohn ein öffentlicher Bücherschrank aufgestellt werden soll.

Beide Gremien tagen im großen Sitzungssaal im Rathaus. Die Sitzungen sind öffentlich.

Lesen Sie jetzt