Versorgung mit Ärzten mehr als gewährleistet

13.07.2007, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Südlohn Glücklich schätzen kann sich, wer ärztliche Hilfe innerhalb der Gemeinde beanspruchen will. Verglichen mit anderen Kommunen im Kreis lag die Zahl der Mediziner im vergangenen Jahr in der Grenzgemeinde äußerst hoch, wie der Bedarfsplan der Bezirksregierung zeigt. Acht Hausärzte sind dort zugelassen. Als erforderlich angesehen werden sechs. Bereits vor 15 Jahren war die Versorgungslage besser als gefordert: Fünf statt der als Soll angegebenen vier Mediziner waren in der Gemeinde tätig. Auch eine Überalterung der Ärzteschaft liegt nicht vor: Drei sind zwischen 35 und 45 Jahren alt, fünf zwischen fünfzig und sechzig. Keiner hat das 65. Lebensjahr überschritten. kh

Blickpunkt: 1. Lokalseite

Lesen Sie jetzt