Anzeige
Günter Mulder

„Es gibt kein Nein!“

Ein positiver Grundgedanke und Kundenzufriedenheit treiben den Vredener Unternehmer Günter Mulder mit seinem Truck Center voran.
Günter Mulder © Julian Schaepertoens

Nach jeder Ebbe kommt die Flut. Mit diesem positiven Grundgedanken steht Günter Mulder jeden Morgen auf. Für den 53-jährigen Unternehmer ist das Glas immer halb voll statt halb leer. Und diese Grundeinstellung teilt der Vredener Unternehmer seit mittlerweile fast 20 Jahren mit seinem Truck Center und seinen Mitarbeitern.

Günter Mulder absolvierte eine klassische Lehre zum Kfz-Mechaniker bei VW Kemper und anschließend eine kaufmännische Ausbildung bei Opel Degener. Als Ende der 90er-Jahre das Thema Nutzfahrzeuge immer größer wurde, fing er als Lagerist in einem Lkw-Betrieb an. „Da habe ich schon versucht, das Know-How, was ich vom Pkw habe, auf die großen Fahrzeuge anzuwenden“, erzählt er.

Truck-Center-Vreden: Besonderer Wert auf Service

Als das Unternehmen aufgehört hat, fiel bei Günter Mulder die Entscheidung, sich in diesem Bereich selbstständig zu machen. 2002 gründete er das Truck-Center Vreden, eine freie Werkstatt für Lkw und Kleintransporter. Von Anfang an legte er besonderen Wert auf den Servicegedanken. „Wenn ein Kunde auf den Hof kommt, dann gibt es kein Nein“, sagt der Unternehmer.

Für jedes Problem suchen er und sein Team die passende Lösung. Auch spezielle Sonderwünsche werden in der Werkstatt umgesetzt. Mittlerweile arbeiten 22 Menschen im Truck Center Vreden. Trotzdem ist der Chef sich nicht zu schade, sich immer noch selbst in der Werkstatt die Hände schmutzig zu machen. „Wenn ich meine orangene Jacke anziehe, bin ich Mechaniker. Für offizielle Chefsachen habe ich dann mein Sakko“, erklärt er.

Der Kunde steht immer an erster Stelle

„Hier darf keiner unzufrieden vom Hof fahren“, sagt er. Durch diese Einstellung will er sich mit seinem Truck Center von anderen Werkstätten abheben. „Neben der Wartung, Reparatur oder gesetzlichen Untersuchungen kümmern wir uns auch um Kleinigkeiten, wie den Aschenbecher auszuleeren oder Scheiben sauber zu machen. Die Fahrer sollen schließlich auch sehen, dass wir was gemacht haben“, erzählt er.

Eine weitere Säule seines Unternehmens sind spezielle Sonderwünsche. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Um sich weiter zu spezialisieren und der Nachfrage gerecht zu werden, wurde 2016 deswegen ein weiterer Standort in Vreden eröffnet.

Experten für Umbau und Wartung

Als Experten für Umbau und Wartung von Nutzfahrzeugen bietet das Truck Center viele Dienstleistungen an: Neben regulären Werkstattleistungen für einzelne Fahrzeuge betreut das Team Fahrzeugflotten auch samstags bei regelmäßigen Aufgaben wie der Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfung, Abgasuntersuchung und Ladebordwandprüfung. Angeboten werden auch wiederkehrende Fahrtenschreiberprüfung, sowie ein umfassender Klima- und Glasservice, Unfallinstandsetzung und vieles mehr.

Eine Stärke ist das kompetente Aufrüsten und Nachrüsten von Sicherheitstechnik für Lkw, Auflieger und Transporter. Einfache Anpassungen und komplizierte Umbau-Maßnahmen setzt das Truck-Center termin- und wunschgerecht um: mit Sachverstand, modernster Technik und dem kreativen Werkstatt-Team.

Auflieger, Anhänger und Aufbauten setzen zahlreiche Materialien, Bauteile und Systeme ein, die im täglichen Einsatz stark beansprucht werden. Als autorisierter Service-Partner von Schmitz Cargobull und vielen anderen Herstellern wartet und reparieret das Team Auflieger deshalb fachgerecht und nach Herstellervorgaben. Vom Rangierschaden bis zu Kofferreparaturen bei Kühlwagen zählt das Truck Center Vreden zu den besten Adressen in Deutschland.

Wartung, Reparatur und Instandsetzung

Die Wartung, Reparatur oder Instandsetzung von Transportern ist eine der Spezialitäten. „Wir setzen Wartungs- und Reparaturarbeiten an nahezu allen Transportern um – nach aktuellen Standards und mit modernster Technik“, so Günter Mulder. „Ebenso umfangreich sind unsere Umbau-Dienstleistungen für Transporter: Wir integrieren fachmännisch professionelle Einbaulösungen von VanMaster, rüsten Innenbeleuchtung nach, sichern Transporter mit Spannungswandler durch einen Isolationswächter und übernehmen auch Anpassungen und Umbauten nach Wunsch.“

Arbeiten in der Werkstatt weiterhin große Leidenschaft

Günter Mulders große Leidenschaft ist immer noch die Arbeit in der Werkstatt. Doch als Geschäftsführer muss er sich auch mit jeder Menge anderer Dinge herumschlagen, die viel Zeit fressen. „Man muss sich vorstellen, dass ich im Kfz-Gewerbe circa 37.000 Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Verträge, Werte, Tarife, Vorschriften, Auditierungen, Hinweise und Anleitungen beachten muss, bevor ich überhaupt erst einmal ein Fahrzeug anfangen darf“, sagt er.

Die Tage von Günter Mulder sind meistens lang. Viel Freizeit bleibt da nicht mehr. Nach Feierabend versucht er so viel Zeit wie möglich mit seiner Familie zu verbringen. Der 53-jährige hat drei erwachsene Kinder. Er ist ein geselliger Mensch und auch im Vredener Schützenverein Doemern aktiv und in seiner Heimat verwurzelt.

Optimistisch wie immer blickt er in die Zukunft. „Wir werden als freie Werkstatt im Truck Drive Verbund immer die aktuellen Themen unserer Kunden aufgreifen und optimieren“, sagt er. „Sei es in den Bereichen alternative Antriebe, Sicherheitstechniken oder Telematik. Wir finden immer eine Lösung. Bei uns gibt es kein Nein.“

Ihr Kontakt zum Truck-Center-Vreden

Truck-Center-Vreden GmbH
Otto-Hahn-Strasse 2|48691 Vreden
Telefon 02564 / 396860|Fax 02564 / 396862
service@truckcentervreden.de | www.truck-center-vreden.de

Noch mehr starke lokale Nachrichten? Hier klicken und 2 Wochen gratis lesen.