Anzeige

Tolle Stimmung beim 12. AOK-Firmenlauf Dortmund

Beim 12. AOK-Firmenlauf Dortmund: Laufen für die Gesundheit, das Betriebsklima und den guten Zweck: 2.600 Aktive wurden von AOK-Teamleiter Wolfgang Heese auf die Strecke geschickt. © AOK/hfr.
Lesezeit

DORTMUND. Der AOK-Firmenlauf ist unverändert ein sportliches Großereignis in Dortmund: Das wurde bei der 12. Auflage der Veranstaltung deutlich. Rund 2.600 Läuferinnen und Läufer aus rund 170 Betrieben gingen auf die 6,7 Kilometer lange Strecke auf Phoenix-West.

AOK

Freude über die rege Teilnahme

„Die Corona-Pandemie hat uns in den vergangenen beiden Jahren Grenzen bei Veranstaltungen aufgezeigt. Wir sind sehr erleichtert, dass unser Firmenlauf in diesem Jahr wieder durchgeführt werden konnte und so viele Firmen mitgemacht haben“, sagt AOK-Teamleiter Wolfgang Heese.

Und das Interesse bei den Firmen war groß. „Mit Corona hat sich auch die Arbeitswelt ge-ändert. Viele Beschäftigte arbeiten im Homeoffice und haben deshalb seit vielen Monaten weniger persönlichen Kontakt zu ihren Kolleginnen und Kollegen. Der AOK-Firmenlauf war endlich mal wieder eine Gelegenheit, etwas für seine Ge-sundheit zu tun, und dabei bestehende Kontakte in der eigenen Firma zu pflegen oder neue Kontakte zu knüpfen“, sagt Heese.

Buntes Rahmenprogramm beim AOK Firmenlauf

Bei bestem Laufwetter waren die Läuferinnen und Läufer unterwegs und freuten sich über die Erfrischungen am Rande der Laufstrecke. Vor und nach dem Lauf sorgte ein buntes Rahmenprogramm für beste Stimmung auf dem Veranstaltungsgelände. Nach dem Lauf klang die Veranstaltung mit der beliebten After-Run-Party mit Musik, leckerem Essen und kühlen Getränken gemütlich aus.

Weitere Infos unter www.aok-firmenlauf-dortmund.de.

AOK