AfD blamiert sich mit Wahlkampfgeschenk: Gummibärchen zeigen für viele eindeutiges Bild

Rote Gummibärchen in Form von Pfeilen liegen auf einem Tisch im Landtag in Hannover. Das Wahlwerbegeschenk der AfD in Niedersachsen sorgt für Spott im Internet:
Die kleinen roten Weingummis sollen eigentlich an den Pfeil im AfD-Logo erinnern. Das klappte jedoch nicht so ganz. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Ein Wahlwerbegeschenk der AfD in Niedersachsen sorgt für Spott im Internet: Während das rote Weingummi vermutlich an den Pfeil im AfD-Logo erinnern sollte, fühlt sich manch einer eher an einen Penis erinnert. Ein Foto der Süßigkeit erhielt auf Twitter binnen eines Tages mehr als 30 000 Likes.

Der niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Frank Rinck sagte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag, die „mediale Begeisterung“ über das Thema sage mehr über die Journalisten als über die Gummibärchen aus. „Jeder sieht in ihnen eben das, was er sehen möchte. Konsequenzen ziehen wir keine“, sagte Rinck. Die Nachfrage nach den Gummibärchen habe seit der Berichterstattung „immens zugenommen“.

Bei der Landtagswahl am 9. Oktober will die AfD ihren Fraktionsstatus zurückerlangen. Im Jahr 2020 hatte sie diesen verloren, weil nach dem Austritt von drei der neun Mitglieder die Mindestgröße unterschritten war. In Umfragen lag die AfD zuletzt bei sieben bis acht Prozent.

dpa