Video-Interview

Gil Ofarim nach Antisemitismus-Vorfall: „Ich bin fassungslos, sprachlos – aber nicht überrascht“

Der Sänger Gil Ofarim berichtet bei Instagram von einem antisemitischen Vorfall in einem Leipziger Hotel. Nun hat er sich im Gespräch mit der „Welt“ zu dem Vorfall geäußert.
Der Sänger Gil Ofarim. © Tobias Hase/dpa

Der Musiker Gil Ofarim hatte am Dienstag ein Video auf Instagram gepostet, in dem er einen antisemitischen Vorfall im Hotel „The Westin“ schilderte. Demnach hatte ihn ein Mitarbeiter am Montagabend aufgefordert, seine Kette mit Davidstern abzunehmen, dann dürfe er einchecken. „Es ist nicht der erste Vorfall in meinem Leben, an dem ich konfrontiert worden bin mit Fremdenhass, mit Antisemitismus. Aber ich glaube: Es war einmal zu viel“, sagte der 39-Jährige im Interview.

Im Gespräch mit der „Welt“ spricht Ofarim über den Vorfall im Hotel und über seine Erfahrungen mit Antisemitismus in Deutschland.

rej/dpa

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.