Coronavirus

Im Video: Hendrick Streeck kritisiert das neue Infektionsschutzgesetz

Virologe Hendrik Streeck kritisiert im WELT-Interview das neue Infektionsschutzgesetz. Für ihn fehlen klare Indikatoren, nach denen die Maßnahmen greifen.
Virologe Hendrik Streeck kritisiert im WELT-Interview das neue Infektionsschutzgesetz: Klare Indikatoren für Maßnahmen würden fehlen. Es drohe ein „Überbietungswettbewerb“ der Länder beim Coronaschutz. © Welt

Virologe Hendrik Streeck kritisiert in einem Interview mit der Welt das neue Infektionsschutzgesetz. Es drohe ein „Überbietungswettbewerb“ der Länder beim Coronaschutz, weil klare Indikatoren für Maßnahmen fehlten. Zudem äußert er sich auch dazu, für wen eine 4. Impfung wichtig ist und wer sie nicht unbedingt braucht.

Am Mittwoch (3.8.) hatten die Minister Karl Lauterbach und Marco Buschmann ein neues Infektionsschutzgesetz zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie vorgestellt. Die Reaktionen darauf fallen gemischt aus.


Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.