Der Hauptsitz der Volksbank Unna ist ein beeindruckendes Bauwerk, aber doch „nur“ eine Filiale der Dortmunder Volksbank. Immerhin: Bricht man deren Bilanz auf die Beiträge der Niederlassungen im Kreis Unna herunter, stößt man auf beachtliche Zahlen.
Der Hauptsitz der Volksbank Unna ist ein beeindruckendes Bauwerk, aber doch „nur“ eine Filiale der Dortmunder Volksbank. Immerhin: Bricht man deren Bilanz auf die Beiträge der Niederlassungen im Kreis Unna herunter, stößt man auf beachtliche Zahlen. © Markus-Steur.de
Wirtschaft

Die „Kreis-Volksbank Unna“ stellt neue Wachstumsrekorde auf

Die Volksbanken in der Region blicken auf ein wachstumsstarkes Jahr 2021 zurück. Eine weitere Fusion, steigende Marktanteile und wachsende Geschäftsumfänge prägen die Jahresbilanz.

Unter dem Dach der Dortmunder Volksbank bildet sich inzwischen eine Art „Volksbank des Kreises Unna“. Nachdem 2020 die Volksbank Lünen/Brambauer mit dem Partner aus der Großstadt fusioniert war, kam 2021 die Volksbank Kamen-Werne hinzu. Nun präsentierten die Partner gemeinsam ihre Jahresbilanz für 2021. Es war ein gutes Jahr.

Unna schlägt Dortmund erneut im Wachstumstempo

Schwerte profitiert auch vom Rückzug der Mitbewerber

Fusionseffekte bei den neuen Verbundpartnern

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.