Wizz ist der wichtigste Anbieter am Flughafen Dortmund. Für den Sommerflugplan ab April kündigen die Ungarn Flüge zu 45 Zielen in 24 Ländern an. Das würde rund 140 Abflüge in der Woche bedeuten.
Wizz ist der wichtigste Anbieter am Flughafen Dortmund. Für den Sommerflugplan ab April kündigen die Ungarn Flüge zu 45 Zielen in 24 Ländern an. Das würde rund 140 Abflüge in der Woche bedeuten. © Airport Dortmund/dpa-tmn
Flughafen Dortmund

Die Ruhe ist vorbei: Wizz plant ab April wieder 140 Abflüge in der Woche

Hoffnungen auf mehr Ruhe am Himmel über Unna durch die Corona-Pandemie geraten ins Wanken. Am Dortmunder Flughafen stellt Hauptnutzer Wizz seinen Flugplan für den Sommer vor. Er ist ambitioniert.

Echte Reisebeschränkungen und die Verunsicherung vieler Interessenten hatten den Flugverkehr in den ersten Monaten der Corona-Pandemie erheblich getroffen. Was für Fluglinien und Flughafenbetreiber ein Problem darstellt, hatte für die Anwohner des Flughafens in Dortmund auch ein Gutes: Streckenweise war es ausgesprochen ruhig am Himmel über Unna.

Wizz-Pläne laufen auf 140 Abflüge in der Woche hinaus

Umbuchen oder Storno noch drei Stunden vor Abflug

Auch andere Fluglinien melden Ziele an

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.