Nach dem Unfall zwischen Unna und Schwerte mussten Abschleppfahrzeuge und Aufräumteams anrücken.
Nach dem Unfall zwischen Unna und Schwerte mussten Abschleppfahrzeuge und Aufräumteams anrücken. © Neumann
Autobahn 1

Drei Unfälle auf der A1 im Kreis Unna am Mittwoch – langer Stau wegen Aufräumarbeiten

Drei Unfälle nacheinander auf der A1 haben am Mittwoch Einsatzkräfte gefordert und teils lange Staus verursacht. Ein Lkw-Crash hat besonders aufwendige Aufräumarbeiten nötig gemacht.

Auf der Autobahn 1 hat es am Mittwoch mehrere Unfälle gegeben. Beteiligt waren an drei Orten insgesamt acht Fahrzeuge, vor allem Lastwagen. Schwer verletzt wurde zum Glück niemand, aber es wurden teils sehr aufwendige Aufräumarbeiten nötig. Noch am Abend staute sich auf der A1 in Richtung Köln der Verkehr zurück bis nach Kamen. Die Polizei Dortmund bestätigte rund acht Kilometer Rückstau.

Trauriger „Klassiker“: Aufgefahren am Stauende

Bildergalerie zum A1-Unfall

Unfälle in rascher Folge

Dieselspur mehrere 100 Meter lang

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.