Den Blick auf den Gaszähler hat Papatastisch-Autor Thomas Raulf schon lange nicht mehr gewagt. Und der Winter kommt ja jetzt erst. Sparen ist angesagt, und das wird eine Herausforderung für die Familie. © Archiv/dpa
Papatastisch

Energiesparen: Die Schwachstelle unseres Hauses sind die Bewohner

Ein altes Haus mit alter Heizung: Der Winter wird frisch oder teuer - oder beides. Wodurch verliert unsere Immobilie wertvolle Energie? Ich weiß es: durch die Familie, die darin wohnt.

So ein Heizkörper ist ein Prima-Handtuchwärmer. Und wenn man den kompletten Keller beleuchtet, dann gibt es keine gruseligen Ecken. Beides sind hervorragende Ideen meiner Kinder, die das Wohnen gemütlicher machen. Aber damit muss jetzt Schluss sein.

Die Stadtwerke raten zum Sparen

Duschen für die Gemütlichkeit? Schluss damit

Handys werden nicht mehr zu Hause geladen. So.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.