Polizei in Unna

Nicht nur Alkohol im Blut: Polizei zieht Radfahrer aus dem Verkehr

Eine ganze Reihe an Verstößen hat ein Unnaer Radfahrer am Freitagabend verursacht. Dass dabei nicht nur Alkohol im Spiel war, zeigte sich durch einen entsprechenden Test.
Kein Licht am Rad, alkoholisiert und unter dem Einfluss weiterer Drogen: Einen Unnaer erwartet deshalb nun ein Strafverfahren. (Symbolbild) © picture alliance/Felix Kästle (Symbolbild)

Am Freitagabend hatten Polizeibeamte auf der Hubert-Biernat-Straße einen Radfahrer bemerkt, der ohne Licht und trotz angelegtem Radweg auf der Straße fuhr.

Bei der Überprüfung des 42-jährigen Unnaers gegen 21.15 Uhr konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ebenso ließ das Verhalten des Zweiradfahrers auf Drogenkonsum schließen. Ein Drogenvortest verlief entsprechend positiv.

Dem Velo-Fahrer wurde auf der Polizeiwache Unna eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Wichtiger Hinweis der Polizei im Kreis Unna an dieser Stelle: Auch für Zweiradfahrer gelten rechtliche Vorschriften hinsichtlich des Alkohol- und Drogenkonsums im Straßenverkehr.