Mit dem Flieger in den Sonnenuntergang: Die Betriebszeiten des Dortmunder Flughafens betreffen auch das Ruhezeitfenster der Anlieger. Die Stadt Unna und mehrere Privatleute klagen.
Mit dem Flieger in den Sonnenuntergang: Die Betriebszeiten des Dortmunder Flughafens betreffen auch das Ruhezeitfenster der Anlieger. Die Stadt Unna und mehrere Privatleute klagen.
Fluglärm

Prozess um die Nachtflugregel am Dortmunder Flughafen

Im Streit um die Nachtflugregel am Dortmunder Flughafen zeichnet sich eine Entscheidung ab. Ursprünglich wollte das OVG den Fall bereits im Mai verhandeln. Doch dann kam Corona in die Quere.

Wie weit in die Nacht hinein am Himmel über Unna und Dortmund Flugzeuge fliegen dürfen, ist eine Frage, die Zigtausende von Anwohnern direkt betrifft. Dementsprechend groß ist die Anteilnahme an dem Verfahren, doch in Zeiten von Covid-19 schien sie zuletzt zu groß, um Verhandlungstage sicher durchführen zu können. Trotz der Bemühungen um einen größeren Saal waren die ursprünglichen Gerichtstermine im Mai angesichts der Pandemielage abgesagt worden.

Erste Klage schon 2017 erfolgreich

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.