Vor allem ältere Menschen können schnell Opfer von Telefonbetrug werden. © dpa
Betrugsmasche

So versuchen Betrüger, die Bürgerbefragung in Unna-Massen zu missbrauchen

In Unna-Massen führt die Stadt gerade eine Bürgerbefragung durch - es geht um die Ansiedlung des neuen Einkaufszentrums. Das versuchen jetzt Betrüger dreist auszunutzen.

Seit diesem Montag, 19. April, ist die Meinung der Massener Bürgerinnen und Bürger gefragt. Ganz konkret geht es um die geplante Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes und Discounters rund um die Massener Bahnhofstraße/Kletterstraße. Die Stadt will durch die Befragung die Meinung der Menschen vor Ort in die Entscheidungsfindung einfließen lassen.

Betrüger melden sich am Telefon

Stadt: „Wir schicken niemanden vorbei!“

Über den Autor
Redakteur
1982 in Dortmund geboren. Abi in Holzwickede, Journalistik-Studium wieder in Dortmund. Seit 2013 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Freut sich über die spannende Herausforderung, den Wandel eines Traditionsverlags hin zu einem modernen, familiengeführten Multimedia-Unternehmen zu begleiten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.