Bochum richtet den Blick wieder nach oben

1:0 in Nürnberg

Fußball-Zweitligist VfL Bochum kann den Blick wieder nach oben richten. Beim 1. FC Nürnberg siegte das Team von Trainer Gertjan Verbeek am Sonntag mit 1:0 (1:0). Nach dem zweiten Sieg hintereinander rangieren die Bochumer wieder im gesicherten Mittelfeld und haben nun elf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

NÜRNBERG

, 26.02.2017, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bochum richtet den Blick wieder nach oben

Dominik Wydra (r.) und der VfL Bochum bezwangen den 1. FC Nürnberg auswärts mit 1:0.

Nils Quaschner erzielte vor 25.700 Zuschauern in der 35. Minute das einzige Tor. Die Bochumer zogen im Tabellen-Mittelfeld mit 29 Punkten mit dem "Club" gleich. So rasant wie beim Bochumer 5:4-Erfolg in der Hinrunde ging es in der Nürnberger Arena aber nicht zu. 

Erste Kombination führt zum Erfolg

Nürnberg überließ den Gästen in der ersten Hälfte weitestgehend das Spiel, hatte aber selber die besseren Chancen. In der 37. Spielminute war es dann Nils Quaschner, der Bochums ersten schönen Spielzug gleich zur Entscheidung veredelte. Selim Gündüz und Jan Gyamerah hatten sich per Doppelpass über die linke Seite kombiniert und dann mit Übersicht zurück auf heranrauschenden Quaschner gelegt, der den Ball unter der Latte platzierte. Kurz zuvor hatte bereits VfL-Profi Johannes Wurtz aus dem Nichts den Pfosten getroffen. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2. Bundesliga, 22. Spieltag: 1. FC Nürnberg - VfL Bochum 0:1 (0:1)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.
26.02.2017
/
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfL Bochum.© Foto: dpa

In der zweiten Hälfte stand die Bochumer Abwehr gegen einfallslose Nürnberger weitestgehend stabil. Johannes Wurtz und Görkem Saglam (89.) verpassten kurz vor Schluss die Vorentscheidung, Nürnbergs Dennis Lippert rettete für den bereits geschlagenen Keeper Thorsten Kirschbaum. Kurz darauf war Schluss. Aufgrund der dünnen Personaldecke dürfte Bochum-Coach Gertjan Verbeek nicht sonderlich herausgespielten Auswärtsdreier zufrieden sein. 

Mit dpa-Material

Lesen Sie jetzt