Der FC Ingolstadt jagt Bochums Marco Terrazzino

Bundesligisten heiß auf Techniker

Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden sich am Saisonende die Wege von Fußball-Zweitligst VfL Bochum und Mittelfeldspieler Marco Terrazino trennen. Mehrere Erstligisten haben bereits die Fühler nach dem gerade 25-Jahre alt gewordenen Offensivspieler ausgeworfen.

BOCHUM

, 15.04.2016, 22:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der FC Ingolstadt jagt Bochums Marco Terrazzino

Marco Terrazzino könnte in der kommenden Saison für den FC Ingolstadt auflaufen.

Einer dieser Bewerber ist nach Informationen dieser Redaktion der FC Ingolstadt. Der dynamische und äußerst dribbelstarke Terrazzino würde gut in das System der Schanzer passen. Dort würde er auch Pascal Groß wieder treffen.

Groß ist ein Terrazzino-Spezi, beide haben einst gemeinsam bei der TSG Hoffenheim und beim Karlsruher SC gespielt. Auf seiner Facebook-Seite postete Groß am Freitag ein Foto, das ihn gemeinsam mit Terrazzino zeigt. Damit gratulierte Groß seinem Kumpel zum 25-jährigen Geburtstag.  

Am 30. Juni läuft der Vertrag des Technikers an der Castroper Straße aus. Nur für den Fall, dass die Bochumer noch den Aufstieg schaffen, verlängert sich sein Kontrakt automatisch. Bevor in der Aufstiegsfrage keine Entscheidung gefallen ist, kann auch Terrazzino nicht voreilig bei einem anderen Verein unterschreiben. Ansonsten würde er einen ablösefreien Wechsel gefährden. Terrazzino wird aber wohl in jedem Fall in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. 

Lesen Sie jetzt