Erneuter Rückschlag für ganz schwache Bochumer

0:3 gegen Düsseldorf

Auf den spektakulären 5:4-Heimsieg gegen Nürnberg folgte für Fußball-Zweitligist VfL Bochum umgehend die Ernüchterung. Bei der 0:3 (0:2)-Pleite in Düsseldorf waren die Blauweißen vor allem im ersten Durchgang indisponiert und zeigten vor 22.688 Zuschauern eine der schlechtesten Leistungen unter der Regie von Trainer Gertjan Verbeek.

DÜSSELDORF

, 20.09.2016, 20:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fortuna erwischte den VfL eiskalt. In der dritten Minute lochte Marcel Sobottka zum 1:0 ein, nach 14 Minuten stand es 2:0 durch Rouwen Hennings. Beide Male hatte Düsseldorf die Bochumer Defensive über die Flügel ausgehebelt - erst über rechts, wo Russell Canouse überfordert war, dann über die linke Abwehrseite, auf der Timo Perthel zu oft hinterher lief.

Mlapa trifft den Pfosten

Bochum fand auch in der Folgezeit weder in die Zweikämpfe noch ins Spiel - im Gegenteil: In der 31. Minute verhinderte Felix Bastians gegen Hennings das 0:3. Der VfL kam über einen Mlapa-Drehschuss (26.) und einen Außennetz-Freistoß von Thomas Eisfeld (41.) nicht hinaus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2. Bundesliga, 6. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum 3:0 (2:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.
20.09.2016
/
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: imago
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: imago
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: imago
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: imago
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum.© Foto: dpa

Nach dem Seitenwechsel machte der VfL für kurze Zeit Druck, hatte Pech, als Mlapa den Pfosten traf (47.). Doch schon bald hatten die Hausherren die Bochumer Offensivbemühungen ausgestanden. Nach einer Traumkombination sorgte Axel Bellinghausen (68.) mit dem dritten Tor für die Entscheidung.

"Katastrophale erste Halbzeit"

Weder VfL-Coach Verbeek noch die Bochumer Spieler fanden direkt nach der Partie eine Erklärung für den enttäuschenden Auftritt, aber zeigten sich selbstkritisch. "Wir haben in der ersten Halbzeit gar nicht mitgespielt", bestätigte Mittelfeldspieler Anthony Losilla.

Jetzt lesen

Auch Spielführer Bastians redete nichts schön: "Das war eine katastrophale erste Halbzeit von uns. Wir haben überhaupt nicht in die Partie gefunden", analysierte der Innenverteidiger: "Wir haben nicht gut verteidigt und offensiv nicht stattgefunden. Nach dem Seitenwechsel hatten wir 23 gute Minuten - bis zum 3:0."

"Kein Spieler hatte sein Niveau"

VfL-Coach Verbeek fasste sich kurz, brachte es aber auf den Punkt: "Wir haben schlecht angefangen, schlecht aufgehört und dazwischen war es auch nicht gut. Kein Spieler hatte sein Niveau." 

Lesen Sie jetzt