Gastspieler Nando Rafael trifft beim 6:0 - und hofft

VfL-Testspielauftakt

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat im ersten Testspiel der Saison-Vorbereitung einen klaren Sieg eingefahren. Bei einer Hattinger Stadtauswahl setzten sich die Blauweißen vor 1500 Zuschauern mit 6:0 (2:0) durch. Zwei Treffer erzielte Gastspieler Nando Rafael. Am Montag ist auch VfL-Profi Tobias Weis wieder ins Training eingestiegen.

BOCHUM

, 22.06.2015, 12:23 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gastspieler Nando Rafael trifft beim 6:0 - und hofft

Könnte den VfL ablösefrei verstärken: Nando Rafael.

Goalgetter Simon Terodde erzielte nach elf Minuten das erste Bochumer Tor der Testspielserie. Sechs Minuten vor der Pause köpfte Kapitän Patrick Fabian zum 2:0 ein. Henrik Gulden (59.), Michael Maria (77.) sowie Nando Rafael (65./84.) sorgten schließlich für den Endstand.

"Tore sind immer gut"

Nachdem im ersten Durchgang die Stammkräfte aus der letzten Spielzeit aufgelaufen waren, schickte VfL-Coach Gertjan Verbeek in der zweiten Halbzeit eine kaum eingespielte Mischung aus Rekonvaleszenten, Nachwuchsakteuren sowie Gastspieler Nando Rafael aufs Feld.  

 

Und gerade Rafael stand im Blickpunkt. Mit seinen Treffern in Torjägermanier betrieb der Angreifer gute Eigenwerbung und empfahl sich für eine zweite Trainingswoche in Bochum. „Tore sind für einen Stürmer immer gut“, sagte der 31-Jährige und merkte an: „Ich würde gerne weiter beim VfL mittrainieren.“

Spieler ist ablösefrei

Dafür gab Verbeek umgehend grünes Licht. Nach dem trainingsfreien Sonntag wird Rafael ab Montag weiter dabei sein. „Ja, ich gehe davon aus, dass er weiter bei uns trainiert“, verriet der  Holländer. Verbeek konstatierte ob zweier von Rafael ausgelassener Torchancen zwar, dass „er vier Tore hätte machen können“, betonte aber gleichzeitig: „Seine Physis stimmt, das habe ich schon im Training gesehen. Das ist kein Problem.“

Der Eindruck deckte sich mit Rafaels eigener Einschätzung. „Ich fühle mich fit“, pflichtete der seit einem China-Gastspiel vereinslose Angreifer bei, dessen Aktien nicht zuletzt dank seiner Tore weiter gestiegen sind. Derzeit können beide Seiten nur gewinnen. Der VfL könnte in dem ablösefreien Angreifer eine unerwartete Verstärkung finden, Rafael einen neuen Klub.

"Feste Anstellung"

„Nando hat uns gefragt, ob er mittrainieren kann. Er will sich fit halten“, erklärte Verbeek und schloss nicht aus, dass mehr daraus werden könnte: „Es kann sein, dass er bei uns eine feste Anstellung bekommt. Wenn nicht, ist er fit für einen anderen Verein.“

Auch auf dem Trainingsplatz gibt es für die Bochumer gute Nachrichten: Tobias Weis ist am Montag wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen und absolvierte seine erste Einheit der Vorbereitung. "Ja, er ist wieder dabei, aber es kann noch gut zwei Monate dauern, bis er einsatzbereit ist", erklärte Verbeek nach dem Training. 

Lesen Sie jetzt