Holthaus wechselt - Simunek verlängert

VfL-Kaderplanung

Der VfL Bochum treibt seine Personalplanungen für die kommenden Saison weiter voran. Fußballprofi Fabian Holthaus wechselt innerhalb der 2. Bundesliga und wird die Castroper Straße verlassen uns zu Fortuna Düsseldorf wechseln. Jan Simunek hingegen wird dem VfL bis 2019 erhalten bleiben.

BOCHUM

10.06.2015, 13:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holthaus wechselt  - Simunek verlängert

Wechselt nach Düsseldorf: Fabian Holthaus.

Simunek hat seinen ursprünglich bis 2016 datierten Vertrag um ein Jahr verlängert, bis zum 30.06.2017. Der tschechische Nationalspieler (vier Einsätze), der aufgrund einer Verletzung in der zurückliegenden Saison lediglich sieben Pflichtspiele absolvieren konnte, will damit laut eigener Aussage „dem VfL etwas zurückgeben. Der Verein hat während der schwierigen Zeit hinter mir gestanden und mir das Gefühl gegeben, dass man mich braucht. Diesen Vertrauensvorschuss möchte ich möglichst schnell durch Einsätze zurückzahlen.“

Holthaus nach Düsseldorf

Fabian Holthaus wird sich zur kommenden Saison Fortuna Düsseldorf anschließen. Der Linksverteidiger absolvierte in der Saison 2014/15 aufgrund diverser Verletzungen lediglich fünf Pflichtspiele für die Lizenzmannschaft (viermal 2. Bundesliga, einmal DFB-Pokal), in der Rückrunde kam er gar nicht zum Einsatz.

Insgesamt bestritt Holthaus, der seit 2010 das Bochumer Trikot getragen hat, 90 Spiele für den VfL, elf davon bei den Profis. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Lesen Sie jetzt